Dienstag, 5. November 2013

Jahresserie 2013: der Skorpion

Foto: Shutterstock.com

   Datum        MESZ     Tierkreiszeichen

23.10.2013   08:11    Sonne Skorpion
27.10.2013   03:00    Umstellung auf 2:00 Uhr Winterzeit

                   MEZ

03.11.2013   13:51    Neumond 11°16' Skorpion-
                               Ringförmig-totale Sonnenfinsternis

05.11.2013   09:44    Venus Steinbock
07.11.2013   06:04    Jupiter rückläufig 20°31' Krebs
10.11.2013   22:13    Merkur direktläufig 02°30' Skorpion
13.11.2013   19:44    Neptun direktläufig 02°35' Fische
17.11.2013   16:17    Vollmond 25°26' Stier
22.11.2013   04:40    Sonne Schütze

Seit 23. Oktober bewegt sich die Sonne durch das Tierkreiszeichen Skorpion.
Dem Skorpion ordne ich in der Astromedizin auf der übergeordneten Ebene die hormonelle Steuerung insbesondere durch die endokrinen Drüsen Hypothalamus und Hypophyse mit dem limbischen System zu. Auf der untergeordneten Ebene entsprechen ihm die Ausscheidungs- und Fortpflanzungsorgane. 

Auf allen Ebenen ist Loslassen angesagt.

Seit 5. Oktober 2012 fordert der Transit von Saturn durch das Zeichen Skorpion ohnehin einen tiefen Wandlungsprozess von uns als Individuen ebenso von dem Kollektiv, dem wir zugehörig sind. Der tiefgreifende Wertewandel in der Zeit mit Pluto im Steinbock fordert eine Generalumkehr.  Das Gesetz der Evolution bewegt sich und somit uns spiralförmig vorwärts und aufwärts und entsorgt alles, was uns in unserer Entwicklung behindert und nicht mehr zu uns gehört. 

Die Zeit des Kämpfens ist vorbei. Statt sich erschöpft an schwarzen, imaginären Mauern zu ergeben, haben wir die Freiheit, uns dem Fluß des Lebens hinzugeben. Das harmonische Wassertrigon lädt uns dazu ein, unserer Intuition und geistigen Führung zu folgen und so unseren ganz individuellen kosmischen Zeitplan zu leben.


Den ausführlichen Online -Vortrag zur Jahresserie Astromedizin finden Sie unter folgendem Link: 

https://www.edudip.com/w/55306


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen